18.12. Zahlreiche positive Meldungen zur LG

Reinhard (Reinhard_info) on 18.12.2022

In den letzten Tagen häufen sich in den Medien positive Meldungen zu den Aktionen der letzten Generation. Dagegen lässt die Hetzte gegen diese Aktionen nach. Für mich besonders herausragend ist ein Artikel von Olaf Bandt, dem BUND Vorsitzenden: "Letzte Generation: Ziviler Ungehorsam als Stoppsignal". Ich bin gespannt, wie lange dieser Trend anhält.

In den letzten Tagen häufen sich in den Medien positive Meldungen zu den Aktionen der letzten Generation. Dagegen lässt die Hetzte gegen diese Aktionen in den Medien nach. Ich bin gespannt, wie lange dieser Trend anhält.

Die Wochenend-TAZ veröffentlicht mit dem Titel "Niemand ist so staatsgläubig und demokratiefestigend wie die Letzte Generation" einen mich sehr überzeugenden Artikel zu den Aktionen der letzten Generation von Ulrike Herrmann.

In nd.aktuel sind dieses Wochenende gleich zahlreiche Artikel veröffentlicht. Besonders interessant fand ich den Artikel von Olaf Bandt, dem BUND Vorsitzenden: "Letzte Generation: Ziviler Ungehorsam als Stoppsignal". Weiter geht es mit Jeja Klein titelt: "Dank euch, Klimakleber". Louisa Theresa Braun titelt: "Das Einzige, was sich moralisch richtig anfühlt, Verdächtigt, angeklagt, durchsucht: Drei Aktivist*innen der Letzten Generation erzählen von Ängsten, Glauben und Hoffnung". Louisa Theresa Braun über politische Strategien gegen Klimaaktivismus: "Veräppelt oder kriminalisiert".

Auch in der TAZ sind nun einige positive Artikel zu finden. Marlene Gürgen schreibt: "Letzte Generation: Ungehorsam, aber zivil". Deutliche Worte für die Aktionen findet auch Stefan Kühl : "Umgang mit Klimaprotesten: Politik der Doppelmoral". Kersten Augustin dagegen zweifelt ein wenig, ob die Aktionen der LG wirklich hilfreich für das angestrebte Ziel mehr Klimaschutz sind: "Immer noch krasser, weder überraschend noch sympathisch: Warum ich mich über die Razzien gegen die Letzte Generation nicht empören kann".

Auf TELEPOLIS sind auch verschiedene Artikel zu den Aktionen zu finden. Claudia Wangerin schreibt in meinen Augen sehr gut zur LG: "Demokratie-Dilemma: Die "Letzte Generation" und das (un-)gesunde Volksempfinden". Hier kommt auch Franz Alt zu Wort: "Erste oder Letzte Generation?", "Nötige Selbstkritik – auch bei Aktivisten".

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

PrĂŒfziffer:
9 plus 3  =  Bitte Ergebnis eintragen