11.12. Gleich 2 Artikel zur Letzten Generation

Reinhard (Reinhard_info) on 11.12.2022

An diesem Wochenende sind gleich zwei lesenswerte Artikel zur Letzten Generation erschienen. Die Waiblinger Kreiszeitung veröffentlicht ein Interview mit zwei Aktiven aus dem Rems-Murr-Kreis. Die TAZ titelt: Ungehorsam aber zivil.

An diesem Wochenende sind gleich zwei lesenswerte Artikel zur Letzten Generation erschienen. Die Waiblinger Kreiszeitung veröffentlicht ein Interview mit zwei Aktiven aus dem Rems-Murr-Kreis. Die TAZ titelt: Ungehorsam aber zivil.

Die Überschrift in der WKZ lautet: Letzte Generation: Warum Nora Nolle aus Schorndorf und ihr Vater sich festkleben.

Und seid ihr nun die Klima-RAF?

Jörg: Ich zitiere Verfassungsschutzpräsident Haldenwang – die "Letzte Generation" signalisiere der Regierung: „Ihr habt so lange geschlafen, ihr müsst jetzt endlich was tun.“ Darin drücke sich aus, „wie sehr man dieses System eigentlich respektiert, wenn man die Funktionsträger zum Handeln auffordert“. Haldenwang glaubt nicht, „dass sich diese Gruppierung gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung richtet“.

Nora: Gewaltlosigkeit ist unser oberstes Gebot – darum geht es im ersten und letzten Satz bei jedem Vortrag. Gewaltlosigkeit wird intern gepredigt. Bevor man auf die Straße geht, absolviert man ein ausführliches Aktionstraining, in Rollenspielen wird durchgespielt, wie man sich nicht provozieren lässt: Wir werden nicht laut! Wir werden nicht handgreiflich! Wir sind gewaltlos!

Wer kein online Abo des ZVW besitzt, kann den Artkel auch hier nachlesen.


Im TAZ Artikel kommen Lisa Reich, 19 Jahre, und Theo Schnarr, 31 Jahre, zu Wort: Ungehorsam aber zivil.

Mehr als 250.000 Menschen allein in Berlin auf der Straße, über 1,4 Millionen in ganz Deutschland. Sie hat das Gefühl, Teil von etwas Großem zu sein. Es ist ein gutes Gefühl.

Doch als sie weiter scrollt, erfährt sie auch: Während die Demonstration durch die Straßen zog, verabschiedete der Koalitionsausschuss ein Eckpunktepapier für die deutschen Klimaziele bis 2030. Und egal, welchen Kommentar sie liest, alle sind sich einig: Die beschlossenen Maßnahmen sind nicht ausreichend, zu zaghaft, zu spät.

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

PrĂŒfziffer:
8 mal 2  =  Bitte Ergebnis eintragen